Home / Abteilungen / Radsport / Cyclassic 2015 – Europas größtes Radrennen

Cyclassic 2015 – Europas größtes Radrennen

Das 20. Jubiläum hatte diesmal einige Änderungen im Programm:

– die Profis starteten in Kiel von einer Fähre aus, vorbei am Plöner See, Bad Segeberg, Kaltenkirchen und über Pinneberg auf die alte Strecke.

– Im Jedermann-Rennen wurde die Köhlbrandbrücke zweimal überquert von den 100/155 km-Fahrern.

– Späterer Start der 100/155 km Strecke.

Das Wetter spielte mit, es war nicht zu heiß oder kalt, Holger Jegminat startete mit Mario Klein in der 155 km Gruppe, die beiden erreichten das Ziel mit einer guten Zeit, den sie persönlich anpeilten. In der 100 km Gruppe starteten vier Fahrer, Manuel Gnerlich, Bernd Scholler, Matthias Sacharow und Tim Ladwig, auch hier wurden persönliche Bestzeiten erreicht. In der 55 km Gruppe waren Jürgen Keuchel, Wolfgang Schmidt, Holger Wischniowski und Michael Volbrecht, alle sind heil und auch zufrieden ins Ziel gekommen.

8 Radler aus der Radsport-Abt. und 1 Wasserballer waren bei diesem 20.Jubiläumsrennen dabei, die Medaillen zeigten das 20.Jubiläum.

Ein interessantes Video von Cyclassic ist zu sehen unter http://hgsvradsport.jimdo.com/

Nächster Termin ist am 21.08.2016.

Überprüfen Sie auch

Unsere 3. Radtour zur Alsterquelle

Ich möchte hier nun keinen langen Rad-Roman, wie üblich in der HGZ, schreiben. Die Fotos …