Home / Abteilungen / Volleyball / Deutsche Pokalmeisterschaften im Volleyballin Kassel am 05.11.2011

Deutsche Pokalmeisterschaften im Volleyballin Kassel am 05.11.2011

Hurra, wir sind wieder da- Deutsche Pokalmeisterschaften im Volleyballin Kassel am 05.11.2011

Seit einigen Jahren kämpfen wir in der Abteilung Volleyball um unser Comeback. Im Frühjahr mussten wir die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften noch kurzfristig absagen. Nun hat es aber geklappt. Mit 5 Spielern machten wir uns am Freitagnachmittag  auf den Weg nach Kassel. Nachdem wir das Hotelzimmer bezogen hatten, fuhren wir in die Stadt zum Abendessen. Leider waren wir wohl in einem falschen Stadtteil mit wenig Restaurants, so dass wir lange suchen mussten. Schließlich haben wir ein China-Restaurant gefunden.  Hund und Katze standen gottseidank nicht auf der Speisekarte. Beim Essen wurden wir dann vom Trainer Olaf Timmann über die Aufstellung und Taktik informiert. Anschließend holten wir noch 2 Spieler vom Bahnhof ab und fuhren ins Hotel.
Am nächsten Morgen kamen wir dann nach dem Frühstück in der Halle an. Nach und nach kamen auch die restlichen Mannschaften an und es gab für viele ein Wiedersehen. Insgesamt nahmen bei den Herren 5 Mannschaften teil. Es sollte dann jeder gegen jeden spielen.
Unser erster Gegner war Zwickau. Die alten Hasen spielen schon lange zusammen und haben schon einige Titel geholt. Überraschenderweise haben wir im Spiel lange die Führung übernommen und sind gut ins Turnier gestartet. Leider hat es nicht gereicht und wir verloren 23:25.  Im 2. Satz stellte Zwickau die Taktik um und bei uns kam etwas Chaos ins Spiel, so dass wir den 2. Satz klar verloren haben.
Anschließend spielten wir gegen Essen. Essen ist die Nachwuchsschmiede für Volleyball.  Hier haben viele Spieler erstmals intensiv Volleyball trainiert. Mit einer jungen aber kraftvollen Mannschaft haben sie uns in 2 Sätzen geschlagen. Wir waren jedoch froh, dass wir besser zusammengespielt haben und es weniger Chaos gab.
Nun kam für uns das wichtigste Spiel gegen Paderborn. Wir haben uns vorgenommen dieses Spiel zu gewinnen, da Paderborn in etwa unserer Spielstärke spielt. Hochkonzentriert haben wir den ersten Satz gewonnen. Im 2. Satz kamen einige Nachlässigkeiten ins Spiel und wir mussten zunächst einem Rückstand hinterherlaufen. Nach einer Aufholjagd konnten wir jedoch auch diesen Satz gewinnen. Damit war unser Tagesziel erreicht und wir konnten uns im letzten Spiel alles geben um vielleicht noch eine Überraschung zu schaffen.
Jedoch war der Gegner  Düsseldorf uns körperlich und spielerisch sehr überlegen. Wir haben zwar fleißig Punkte gesammelt und teilweise eine gute Leistung gezeigt. Aber es hat nicht gereicht und wir verloren beide Sätze gegen den neuen Pokalmeister Düsseldorf.
Anschließend gab es noch die Siegerehrung und nette Gespräche mit einigen Bekannten. Anschließend informierten wir uns wo gute Restaurants sind und fuhren zum Abendessen. Hier fanden wir ein sehr angenehmes italienisches Restaurant, wo wir den Tag gemütlich abschlossen bevor wir nach Hamburg zurückfuhren.

Volleyballabteilung

Überprüfen Sie auch

Neue Trainingszeiten beim HGSV-Volleyball

Das Freizeittraining vom HGSV-Volleyball findet ab sofort jeden Donnerstag von 18:00 bis ca. 22:00 Uhr …