Home / Allgemein / 23.Deaflympices 2017 in Samsun (Türkei)

23.Deaflympices 2017 in Samsun (Türkei)

Hamburger Sportler waren zu den Deaflympics in Samsun aus den Sportarten Fußball und Handball nominiert worden. Die Eröffnungsfeier war ein tolles Erlebnis. Es nahmen daran Sportler aus vielen verschiedenen Ländern teil. Der Einmarsch ins Stadion fand unter dem Jubel von 20.000 Zuschauern statt. Das war der Wahnsinn! Die gesamten Wettkämpfe fanden bei 30-40 Grad statt. Samsun ist eine kleine Stadt – viel kleiner als Hamburg. Vor Ort waren die Leute freundlich. Mit der Organisation waren wir Athleten nicht ganz zufrieden. Es gab zwar einen Busshuttle, der alle 5-10 Minuten den Transfer zu anderen Sportstätten ermöglichte. Auch gab es überall kostenloses W-LAN für die Sportler/innen.
Die Deutschen Fußballer erreichten den 5. Platz, die Handballer den 4. Platz, wobei sie nur knapp eine Medaille verpassten. Da bleibt ein Ziel für die nächsten Deaflympics, eine Medaille für Deutschland zu holen. Bei der Abschlussfeier wurden viele Trikots aus aller Welt getauscht. Diese war arg Musik lastig. Wir hätten uns eher Shows des visuellen Theaters gewünscht.

Nils Rohwedder

Überprüfen Sie auch

Hauptversammlung am 25. Juni 2016

An der Hauptversammlung des HGSV nahmen 22 Mitglieder teil. Der geschäftsführende Vorstand hielt seine Jahresberichte …