Home / Abteilungen / Tennis / Rohwedder holte Deutsche Meistertitel im Tennis wieder nach Hamburg

Rohwedder holte Deutsche Meistertitel im Tennis wieder nach Hamburg

Mit drei Teilnehmern war der Hamburger Gehörlosen-Sportverein erstmals nach langer Zeit wieder bei einer Deutschen Gehörlosen-Meisterschaft vertreten. Edda Lührs, Thomas Worseck und Nils Rohwedder kämpften erfolgreich vom 7.-9. September 2018 in Frankfurt/ Main im Einzel, Doppel und Mixed in unterschiedlichen Altersklassen um Medaillen. Auch ein Wahlhamburger, der für Neuwied antrat, trumpfte groß auf.

Edda Lührs holte als älteste Teilnehmerin einen achtbaren 3. Platz bei der Damen-Konkurrenz und musste nur der auch bei hörenden Damen top spielende Heike Albrecht geschlagen geben. Heike Albrecht gewann ihre Deutsche Meisterschaft, ohne ein einziges Spiel abgegeben zu haben (alle Spiele endeten 6:0, 6:0 für sie!).

Bei der Herren-Konkurrenz dominierte der Wahlhamburger Urs Breitenberger und holte überlegen seine Deutsche Meisterschaft in allen drei Disziplinen: im Einzel, Doppel und Mixed. Nils Rohwedder vom Hamburger Gehörlosen-Sportverein überzeugte durch gutes Spiel. Im Einzel musste er im Viertelfinale nach hartem Kampf ganz knapp geschlagen geben. Im Doppel holte er an der Seite von Urs Breitenberger nach einem schönen und überzeugendem Spiel gegen die starken Sebastian Schäffer (Nr. 2 bei den Gehörlosen in Deutschland) und Torsten Vonthein (Deutscher Vizemeister) die Deutsche Meisterschaft nach Hamburg. Bei den Herren über 50 schaffte Thomas Worseck bis ins Finale, wo er sich dann dem Vorjahressieger Herbert Sager geschlagen geben musste.

Im Doppel und Mixed holten die Hamburger weitere Medaillen. Hier die Ergebnisse aus Hamburger Sicht:

Herren
1. Urs Breitenberger (Neuwied)
2. Torsten Vonthein (München)
3. Tomas Meiler (München) und Johannes Behr (Essen)

Damen
1. Heike Albrecht (Neuwied)
2. Verena Fleckenstein (Frankfurt/ Main)
3. Edda Lührs (Hamburg) und Yvonne Hartig (München)

Senioren (über 50)
1. Herbert Sager (München)
2. Thomas Worseck (Hamburg)
3. Jan Eichler (Kassel) und Karsten Frömter (Schwerte)

weitere Medaillen für Hamburger Gehörlosen-Sportverein:
1. Platz: Nils Rohwedder im Herren-Doppel
2. Platz: Thomas Worseck im Senioren-Doppel
3. Platz: Edda Lührs im Damen-Doppel
3. Platz: Nils Rohwedder im Mixed